search
Michelin bringt Busreifenlinie speziell für Elektrobusse auf den Markt
print mail share
close
placeholder-image
west Alle Artikel
print mail share
close

Michelin bringt Busreifenlinie speziell für Elektrobusse auf den Markt

20.05.2021
  • Neuer Elektrobusreifen MICHELIN X® INCITY™ EV Z steht für Sicherheit, Langlebigkeit, Nachhaltigkeit und erhöhte Belastbarkeit
  • Auch für Busse mit traditionellem Antrieb einsetzbar
  • Busreifen in der Standardgröße geht speziell auf die wachsenden Marktbedürfnisse ein

Während heute in Europa 5.000 Elektrobusse im Einsatz sind, werden in nur fünf Jahren zehnmal so viele Elektrobusse auf den Straßen unterwegs sein. Mit der neuen Reifenlinie MICHELIN X® INCITY™ EV Z unterstützt Michelin den Wandel zu saubereren, effizienteren und unabhängigeren Elektromobilitätslösungen, welche einen Schlüsselfaktor für nachhaltige Städte darstellen.

Laut einer aktuellen Studie1 sind allein in Deutschland über 600 Busse rein elektrisch betrieben im Einsatz. Mehr als 3.000 Elektrobusse sollen im öffentlichen Personen- und Nahverkehr bis 2025 angeschafft werden. 

„Durch die immer weiter in Richtung Land wachsenden Großstädte und das zunehmende individuelle Mobilitätsbedürfnis, schnell vom Wohnort in der City zu sein, wie auch das steigende Bewusstsein, den urbanen Verkehr so nachhaltig und geräuscharm wie möglich zu gestalten, sehen wir den E-Bus-Trend immer weiter im Kommen. Als Mobilitätsanbieter haben wir mit dem MICHELIN X® INCITY™ EV Z eine zukunftsweisende Lösung im Programm, die sich dank des im Busreifen verbauten RFID-Chips auch in unsere digitalen Reifenmanagementkonzepte integrieren lässt."

Philipp Ostbomk, Managing Director DACH bei Michelin

In Deutschland, Österreich und der Schweiz ist der neue MICHELIN E-Busreifen seit Mai erhältlich und kann auch für den Einsatz auf üblichen Stadtbussen verwendet werden.

Um das durch die Batterien erhöhte Gewicht von Elektrobussen zu bewältigen, verfügen MICHELIN X® INCITY™ EV Z Reifen über eine erhöhte Tragfähigkeit von über acht Tonnen2 auf der einfach bereiften Achse.

Im Interesse einer kontinuierlichen Erhöhung der Sicherheit wurde darüber hinaus besonderes Augenmerk auf den Schutz der Reifenseitenwände gelegt, weil diese regelmäßig mit Gehwegkanten in Berührung kommen. Eine Verschleißanzeige an der Seite gibt an, wann die Reifen gedreht werden müssen.

Dank der MICHELIN REGENION-Technologie ist die MICHELIN X® INCITY™ EV Z Serie mit einem innovativen Profildesign ausgestattet, das Längs- und Seitengrip liefert.

Die bis zu zehn Prozenthöhere Laufleistung der MICHELIN X® INCITY™ EV Z Reifen, der bis zu 13 Prozentverbesserte Rollwiderstand sowie die erhöhte Belastbarkeit führen effizient zur Senkung der Flottenbetriebskosten.

Die Michelin Ingenieure haben die neue MICHELIN X® INCITY™ EV Z Serie nachschneidbar und runderneuerbar entwickelt. Zudem sind die Reifen mit der 3PMSF-Kennzeichnung versehen, sodass sie die Businsassen auch auf schneebedeckten, winterlichen Straßen sicher ans Ziel bringen.

 

 

Alle Leistungsmerkmale des MICHELIN X® INCITY™ EV Z Reifens spiegeln die kombinierten Vorteile von
fünf innovativen, patentierten Technologien wider.

placeholder-image

1 pwc-Studie (2021): E-Bus-Radar. Wie elektrisch ist der öffentliche Nahverkehr in Deutschland. Online unter: https://www.pwc.de/de/branchen-und-markte/oeffentlicher-sektor/e-bus-radar.html.

2 Lastindexvergleich zwischen 275/70 R 22,5 MICHELIN X® INCITY™ EV Z (152/149J) mit MICHELIN X® INCITY™ XZU (148/145J). Bis zu 8 Tonnen aufgrund der in ETRTO definierten +15% Tragfähigkeit für den städtischen Einsatz (LI 152 für Einzelmonteur = 7100kg + 15% = 8165 kg an der Vorderachse).

3 Interne Messung der Laufleistung im Jahr 2020 dank FORCION im Vergleich zu 275/70 R 22.5 MICHELIN X® INCITY™ XZU.

4 Innenmessungen des Rollwiderstands von 275/70 R 22,5 MICHELIN X® INCITY™ EV Z, Klasse C, im Vergleich zu 275/70 R 22,5 MICHELIN X® INCITY™ XZU, Klasse D (+13%) und im Vergleich zu 275/70 R 22,5 MICHELIN X® INCITY™ HLZ, Klasse D (+5%).

placeholder-image
placeholder-image

Media Kit