header-search
Von Winter- auf Sommerreifen: Schichtwechsel bei den Superhelden
print mail share
close
placeholder-image
west Alle Artikel
print mail share
close

Von Winter- auf Sommerreifen: Schichtwechsel bei den Superhelden

08.02.2024

Spätestens, wenn nach O wie Oktober das O wie Ostern vor der Tür steht, heißt es auf Deutschlands Straßen: Schichtwechsel bei den Superhelden! Denn auch die größten Stars brauchen einmal eine Pause – und die ist nach einem meteorologisch spannenden Winter mehr als verdient. Nach regnerischen, matschigen und in einigen Regionen ziemlich verschneiten Monaten ist es Zeit, die Winterreifen nun in die wohlverdiente Sommerpause zu verabschieden.

Der Mobilitätsdienstleister Michelin empfiehlt, auch im Sommer auf Premiumreifen zu setzen. Schließlich bieten diese echte Superkräfte für eine sicherere, effizientere und nachhaltigere Fahrt durch die wärmere Jahreszeit:

placeholder-image

Superkraft 1: Langlebigkeit

Langzeitperformance-Reifen bieten auch gegen Ende ihrer Laufzeit noch große Leistungsreserven. Reifen von Michelin lassen sich sicher und zuverlässig bis zur gesetzlichen Mindestprofiltiefe von 1,6 Millimetern1 fahren. Michelin setzt bei seinen Reifen auf hochwertige, widerstandsfähige und verschleißarme Gummimischungen. Sie bieten hohe Laufleistungen und sind auch an regnerischen Sommertagen sicher unterwegs.

Superkraft 2: Ressourcenschonung

Wer Premiumreifen wie den MICHELIN Primacy 4+ kauft, kann Ressourcen und damit die Umwelt schonen. So legt Michelin großen Wert darauf, den Reifenabrieb so gering wie möglich zu halten. Bei einem Test des ADAC2 lag Michelin mit 95 Gramm Abrieb pro 1.000 Kilometer deutlich unter dem errechneten Durchschnitt aller untersuchten Premiumreifen von 120 Gramm. Wer seine Winterhelden auch im Sommer fährt, riskiert aufgrund von mehr Rollwiderstand einen höheren Kraftstoffverbrauch – und nimmt eventuell auch Einbußen bei der Sicherheit in Kauf.

 

placeholder-image
placeholder-image

Superkraft 3: Komfort

Premiumreifen von Michelin überzeugen nicht nur bei Sicherheit und Ressourcenschonung, sondern auch beim Komfort. Wer Premiumreifen von Michelin beispielsweise auf sein Elektrofahrzeug aufzieht, profitiert unter anderem von geräuscharmen Laufflächen: Sie reduzieren Rollgeräusche im Innenraum. Der geringe Rollwiderstand dieser Reifen wirkt sich zudem positiv auf die Reichweite aus. Michelin bietet ein breites Portfolio rollwiderstandsoptimierter Reifen, die sowohl für Elektrofahrzeuge als auch für Fahrzeuge mit konventionellem Antrieb geeignet sind.

Superkraft 4: Leistung

Auch der schönste Sommer kann einmal nass und regnerisch werden. Autofahrer*innen, die an solchen Tagen auf MICHELIN Reifen fahren, können sich auch bei diesen Witterungsbedingungen auf eine gute Performance verlassen. Wer auf Ganzjahresreifen setzt, muss sich zudem keine Gedanken machen über den nächsten Reifenwechsel im Oktober. Der MICHELIN CrossClimate 2 beispielsweise überzeugte als Testsieger des Auto Bild-Ganzjahresreifentests 2023unter anderem mit guten Aquaplaning-Qualitäten.

Michelin empfiehlt, bei der Auswahl neuer Reifen aktuelle Reifentests von Fachzeitschriften und Automobilclubs zu berücksichtigen. Sie nehmen die einzelnen Superkräfte unter die Lupe und liefern so wertvolle Unterstützung bei der Kaufentscheidung.

placeholder-image

Pressemappe
Pkw-Sommerreifen 2024
:

Hier finden Sie die Pressemappe mit allen
Texten zu unseren Pkw-Sommerreifen zum Download.

Testergebnisse
MICHELIN Sommerreifen

placeholder-image

[1] Die verbleibende Profiltiefe von 1,6 Millimetern ist in den meisten Ländern für Sommerreifen anwendbar, kann aber je nach Region, Land, Saison und Reifentyp variieren.

[2] ADAC-Test 2024, Dem Mikroplastik auf der Spur: Weniger Reifenabrieb ist möglich

[3] Auto Bild Ganzjahresreifen-Vergleichstest Heft 39/2023, Bewertung ‚Testsieger‘ für den MICHELIN CrossClimate 2, 16 Ganzjahresreifen im Vergleich. Getestet wurde in der Größe 225/45 R 17 im Neuzustand, EU-Reifenlabel C/B/B 71.


Media Kit

print mail share
close

Ansprech­partner