search
MICHELIN Road 6/Road 6 GT Motorradreifen: Premiere der neuen Straßenreifen von Michelin
print mail share
close
placeholder-image
west Alle Artikel
print mail share
close

MICHELIN Road 6/Road 6 GT Motorradreifen: Premiere der neuen Straßenreifen von Michelin

13.01.2022
  • Mehr Nassgrip* und höhere Laufleistung** im Vergleich zur MICHELIN Road 5-Reifenserie
  • Verbesserte Reifenperformance durch eine neue Profilgestaltung, fortschrittliche Rohmaterialien und eine optimierte Reifenarchitektur

Die MICHELIN Road 6-Reifenserie ist das jüngste Mitglied an Sporttouring-Reifen der Spitzenklasse von Michelin. Die Reifen bieten Fahrern von Roadstern, Großenduros, Sportmotorrädern und Tourenmaschinen eine optimale Leistung bei Nassgrip, Laufleistung, Komfort und Handling.

Neben dem MICHELIN Road 6, den es jetzt auch für Großenduros gibt, umfasst die neue Serie auch den MICHELIN Road 6 GT, der speziell für große und schwere Tourenmaschinen entwickelt wurde. Der neue MICHELIN Road 6 bietet im Vergleich zu seinem Vorgänger, dem MICHELIN Road 5, einen um bis zu 15 Prozent verbesserten Nassgrip* und eine um bis zu 10 Prozent höhere Laufleistung**. Möglich machen dies eine neue Profilgestaltung, fortschrittliche Rohmaterialien und eine optimierte Reifenarchitektur.

 

Profilgestaltung:

  • Ein optimierter Negativprofilanteil von 14 Prozent (das Verhältnis von Profilrillen zu Gummi) bietet ein hohes Maß an Grip bei nassen und trockenen Straßenverhältnissen. Dieses Verhältnis ändert sich auch bei Kurvenfahrt nicht, um dem Fahrer ein gleich-bleibendes Feedback zu geben.
  • Die MICHELIN Water EverGrip Lamellen-Technologie gewährleistet ein hohes Maß an Nasshaftung und Vertrauen für den Fahrer (unter diesen Bedingungen). Bei diesem Design verbreitern sich die Lamellen, wenn sich das Profil mit der Zeit abnutzt.
  • Neue Profilrillen- und Lamellenwinkel mit längeren Kanten durchschneiden den Wasserfilm und sorgen für Verzahnung mit der Fahrbahnoberfläche.

 

Rohmaterialien:

  • Die 100 Prozent Silica-verstärkte Gummimischung mit MICHELIN Silica Technology verbessert den Grip bei kühleren Bedingungen sowie auf feuchten und nassen Straßen, ohne die Lebensdauer des Reifens zu beeinträchtigen.
  • Die MICHELIN 2CT+-Technologie (2 Compound Technology) vorne und hinten optimiert die verschiedenen Teile der Lauffläche für unterschiedliche Leistungsmerkmale. Die härtere untere Schicht des Laufflächengummis sorgt für höhere Kurvenstabilität, während die weichere obere Schicht (in Kontakt mit der Straße) sehr guten Grip bei trockenen und nassen Bedingungen und eine hohe Laufleistung bringt.

 

Reifenarchitektur:

  • MICHELIN Radial X Evo Technologie: Die 90-Grad-Lagen der Karkasse sorgen für eine breite Aufstandsfläche und ein hohes Gripniveau, sowohl auf der Geraden als auch in Schräglage. Die Seitenwände der neuen Generation von Radial X Evo-Reifen sind mit einem speziellen Karkassumschlag versehen, der durch die Absorption von Fahrbahnunebenheiten für noch mehr Flexibilität und Komfort sorgt. Dadurch bleibt der Reifen bei hohen Geschwindigkeiten stabil und ist daher auch für sehr leistungsstarke Motorräder gut geeignet. Insgesamt optimiert diese Technologie das Handling und das Ansprechverhalten des Reifens – für mehr Fahrvergnügen und Spaß, ohne Kompromisse bei der Sicherheit.
  • Die MICHELIN Aramid Shield-Technologie ist eine hochverdichtete, steifere Reifenkarkasse, die zu einem hervorragenden Feedback und Handling beiträgt. Aramid-Gürtellagen wirken den Zentrifugalkräften bei hohen Geschwindigkeiten entgegen, reduzieren das Gewicht und sorgen für hervorragende Stabilität.

 

Eine weitere Premiere von Michelin

Die meisten Motorradfahrer legen großen Wert auf das Erscheinungsbild ihrer Motorräder. Daher wird bei der Gestaltung der Seitenwände des MICHELIN Road 6 erstmals das MICHELIN Premium Touch Design eingesetzt. Diese exklusive Technologie nutzt die Mikrogeometrie der Seitenwände zur Erzeugung einer Textur. Diese moduliert den Kontrast der Grautöne, die die Reifenmarkierungen hervorheben – für ein attraktives Finish.

Die neue MICHELIN Road 6-Reifenserie ist seit dem 3. Januar 2022 im Handel erhältlich. Sie umfasst sechs Vorderrad- und acht Hinterradgrößen, während das MICHELIN Road 6 GT Reifensortiment in einer Vorderrad- und drei Hinterradgrößen verfügbar ist. Dieses Angebot passt für fast alle Motorräder – vom kleinen Roadster wie der KTM 390 über Sport- und Sport-Touring-Bikes über Großenduros bis hin zu Tourenmaschinen wie der BMW K1600 GT/GTL.

 

Die Historie der Road-Reifenserie von Michelin

Der MICHELIN Road 6 tritt in die Fußstapfen einer langen Reihe von Michelin Neuheiten bei der Road-Reifenserie:

2002: MICHELIN Pilot Road – die erste Road-Reifenserie

2007: MICHELIN Pilot Road 2 – die erste Road-Reifenserie mit 2CT-Technologie

2011: MICHELIN Pilot Road 3 – die erste Road-Reifenserie mit Lamellen

2014: MICHELIN Pilot Road 4 – die erste Road-Reifenserie mit einer speziellen GT-Version

2018: MICHELIN Road 5 – die erste Road-Reifenserie mit 3D-Lamellentechnologie

 

*Interner Vergleich der Produktreihen MICHELIN Road 6 und MICHELIN Road 5 auf der Rennstrecke von Fontange:
07 & 08/07/2020: 120/70 ZR 17 & 180/55 ZR 17, auf einer Suzuki 1250S Bandit und einer Triumph Street Triple S 765.
15/03/2021 & 21/05/2021: 120/70 ZR 17 & 180/55 ZR 17, auf einer Suzuki 1250S Bandit.
17/01/2020: 120/70 ZR 17 & 180/55 ZR 17 (GT-Version), auf einer BMW R1200RT.
17/09/2020: 120/70 ZR 17 & 160/60 ZR 17, auf einer Kawasaki ER6n.
17/01/2020: 110/80 ZR 19 & 150/70 ZR 17, auf einer BMW R1200GS.

**Vergleich der Produktreihen MICHELIN Road 6 und MICHELIN Road 5 nach einem unabhängigen Test auf öffentlichen Straßen durch DEKRA Narbonne:
20/07/2020 bis 07/08/2020: 120/70 ZR 17 & 180/55 ZR 17, auf einer BMW K1300R.
17/08/2020 bis 14/10/2020: 120/70 ZR 17 & 180/55 ZR 17 (GT-Version), auf einer BMW R1250RT, beladen, aber ohne Top-Case.
28/09/2020 bis 12/11/2020, Abmessungen: 120/70 ZR 17 & 160/60 ZR 17, auf einer Suzuki Gladius 650.

Pressmappe Motorradreifen 2022: Hier finden Sie die Pressemappe mit allen Texten zu unseren Motorradreifen zum Download.

Gespräch unter Fachleuten:

Michelin Reifenexperte Achim Penisch liefert auf dem Youtube-Kanal
von 1000PS Hintergründe zur Entwicklung des neuen Road 6  / Road 6 GT.

Media Kit

print mail share
close

Ansprech­partner