header-search
Capital Markets Day 2024: Verbundwerkstoffe ebnen
Michelin den Weg in eine erfolgreiche Zukunft
print mail share
close
placeholder-image
west Alle Artikel
print mail share
close

Capital Markets Day 2024: Verbundwerkstoffe ebnen
Michelin den Weg in eine erfolgreiche Zukunft

04.06.2024
  • Kompetenz von Michelin bei flexiblen Verbundwerkstoffen schafft neue Märkte und steigert die Wertschöpfung

  • Erster Schritt ist gemacht – Ziele für 2023 erreicht

  • Zielvorgaben für 2026: höhere Rentabilität und starke Cash-Flow-Generierung

  • Aktualisierte Ziele für 2030 in den Bereichen People, Profit und Planet

Zum ersten Mal seit 2019 wieder in Präsenz: Am 28. Mai 2024 lud Michelin zum Capital Markets Day in die Forschungs- und Entwicklungszentrale der Gruppe nach Clermont-Ferrand (Frankreich) ein. Bei der Veranstaltung gab das Unternehmen einen umfassenden Einblick in seine Innovationsarbeit über mehrere Geschäftsbereiche hinweg: rund um Reifen, vernetzte Lösungen sowie Polymer-Verbundlösungen.

Auch über das Web schalteten sich zahlreiche Interessierte zu. Michelin informierte die Teilnehmenden zum aktuellen Stand der Strategie „Michelin in Motion“, zur Vision „All sustainable“, zu seinen Ambitionen bis zum Jahr 2030 sowie zu neuen mittelfristigen Zielen, die sich das Unternehmen bereits bis 2026 gesetzt hat.
Zwischen 2021 und 2023 ist die Michelin Gruppe dank ihrer Innovationsfähigkeit sowohl im Reifen- als auch im Nicht-Reifengeschäft gewachsen. Das Reifen-Know-how konnte Michelin für die Expansion in neue Wachstumsfelder sowie für zusätzliche Wertschöpfung rund um flexible Verbundwerkstoffe nutzen – so war der Konzern auch unabhängiger von konjunkturellen Schwankungen. 

placeholder-image

„Wir haben uns sehr hohe Ziele gesetzt, der erste Schritt ist gemacht – darauf sind wir sehr stolz. In einem äußerst turbulenten und von zahlreichen Krisen geprägten Umfeld haben wir eine starke Leistung gezeigt und Werte für unsere Stakeholder geschaffen. Unsere agile und wachstumsfördernde Fusions-und-Akquisitionspolitik zahlt ebenfalls auf unsere Strategie ein“.

Yves Chapot, Generaldirektor und Finanzvorstand Michelin

Die strategische Fahrtrichtung, die Michelin eingeschlagen hat, stimmt also. Beim Capital Markets Day hat das Unternehmen seine Ambitionen für 2030 in Bezug auf die drei strategischen Eckpfeiler „People“, „Profit“ und „Planet“ noch einmal untermauert. Wichtige Meilensteine auf dem Weg dorthin sind nun die Ziele für 2026. Ein hohes Innovationstempo sowie ein starker Fokus auf flexible Verbundwerkstoffe sind für Michelin die Grundvoraussetzung, um die selbstgesteckten Ziele zu erreichen.

„Die 2021 angekündigte Strategie ,Michelin in Motion‘ ist aktueller denn je. Sie wird die Gruppe bis zum Jahr 2030 leiten. Michelin ist viel mehr als ein Reifenhersteller, wir sind ein echtes Hightech-Unternehmen. Das haben wir auf dem Capital Markets Day 2024 noch einmal bekräftigt. Wir bleiben auch in Zukunft ein weltweit führender Anbieter von Reifen. Wir profitieren dabei von unserem fundierten Werkstoff-Know-how, sodass wir auch bei flexiblen Verbundwerkstoffen eine führende Rolle einnehmen werden. Unser Fachwissen bei der Kombination von Werkstoffen bauen wir sukzessive aus für neue Anwendungen in technologisch anspruchsvollen und wachstumsorientierten Märkten wie dem Gesundheitswesen, der Luft- und Raumfahrt, Schifffahrt, in der Industrie oder im Bauwesen. Diese Märkte reichen weit über die Mobilität hinaus. Wir entwickeln uns also immer mehr in Richtung eines weltweit führenden Herstellers für Verbundwerkstoffe.“

Florent Menegaux, Vorstandsvorsitzender der Michelin Gruppe
placeholder-image

Ziele für 2023 erreicht,
erster Schritt gemacht

placeholder-image

[1] Zu den Wechselkursen vom Januar 2021
[2] Der strukturelle Free Cash Flow entspricht dem Free Cash Flow vor Akquisitionen, bereinigt um die Auswirkungen von Änderungen der Rohstoffpreise auf Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen, Forderungen aus Lieferungen und Leistungen und Vorräten.
[3] Der ausgewiesene FCF vor Fusionen und Übernahmen („Free Cash Flow“) entspricht dem Netto-Cashflow aus betrieblicher Tätigkeit abzüglich des Netto-Cashflows aus der Investitionstätigkeit, bereinigt um den Netto-Cashflow im Zusammenhang mit finanziellen Vermögenswerten aus dem Cash-Management und Kreditsicherheiten.
[4] Inflationseffekt auf die Gewinnspanne

 

Auf dem Capital Markets Day im April 2021 hatte die Michelin Gruppe ihre Strategie „Michelin in Motion“ mit den Zielen für 2030 vorgestellt und finanzielle Ziele für 2023 genannt, die auf dem Capital Markets Day im März 2023 angepasst wurden.

Die finanzielle Leistung von Michelin im Zeitraum 2021 bis 2023 zeigt ein Wachstum. Beim Betriebsergebnis und der Wertschöpfung lag Michelin über den Zielen, die Marge der Gruppe konnte trotz Inflationseffekten gehalten werden.

Im Berichtszeitraum tätigte Michelin Akquisitionen im Wert von einer Milliarde Euro, vor allem in den Bereichen Polymer-Verbundwerkstoffe sowie vernetzter Lösungen. Die Gruppe konnte erneut ihre Fähigkeit unter Beweis stellen, erworbene Unternehmen zu integrieren, Synergien zu schaffen und das Produktportfolio übergreifend abzustimmen.

 

Auch die Bereiche People and
Planet entwickelten sich sehr
dynamisch.

Die Michelin Gruppe ist auf dem besten Weg, ihre Ziele für 2030 zu erreichen:

placeholder-image

(1)    Indikator für das Management von Diversität und Inklusion, siehe Definition auf S. 237 des einheitlichen Registrierungsdokuments 2023
(2)    Industrie - Michelin Umweltleistung, siehe Definition auf S. 173 des einheitlichen Registrierungsdokuments 2023
(3)    Neuer KPI-Name für "Nachhaltige Materialien", Definition unverändert siehe S. 193 des einheitlichen Registrierungsdokuments 2023

Ehrgeizige Ziele für 2026:
höhere Rentabilität,
starke Cash-Generierung

placeholder-image

* ohne wesentliche Fusionen und Übernahmen (Fusionen und Übernahmen, die zur Strukturierung einer SR4 führen)
** Share-of-Market-Ziele nach SR zur Veranschaulichung (Ziel nur auf Gruppenebene festgelegt): SR1>14%, SR2>10%, SR3>18%

placeholder-image

* Die Hebel sind als Mittel zu betrachten, um die oben genannten Ziele der Gruppe insgesamt zu erreichen, nicht als einzelne Verpflichtungen.

Strategie bekräftigt,
Ziele für 2030 aktualisiert

placeholder-image

(1) Total Case Incident Rate, siehe Definition auf S. 264 des einheitlichen Registrierungsdokuments 2023
(2) Index für das Management von Diversität und Inklusion, siehe Definition auf S. 237 des einheitlichen Registrierungsdokuments 2023
(3) Net Promoter Score, siehe Definition auf S. 287 des einheitlichen Registrierungsdokuments 2023
(4) Kapitalrendite (Return on Capital Employed), siehe Definition auf S. 349 des einheitlichen Registrierungsdokuments 2023
(5) Industrie - Michelin Umweltleistung, siehe Definition auf S. 173 des einheitlichen Registrierungsdokuments 2023
(6) Neuer KPI-Name für „Nachhaltige Materialien“, Definition unverändert siehe S. 193 des einheitlichen Registrierungsdokuments 2023

 

Bis 2030 will die Michelin Gruppe den Umsatz mit Aktivitäten außerhalb des klassischen Reifengeschäfts auf mehr als 20 Prozent des Gesamtumsatzes steigern, unterstützt durch wertsteigernde Fusionen und Übernahmen. Der Umfang der Nicht-Reifen-Aktivitäten wurde von „anderen Geschäftsbereichen als Reifenherstellung und -vertrieb“ auf „andere Geschäftsbereiche als Reifenherstellung“ umdefiniert.
Michelins Politik der Aktionärsrendite wurde bestätigt, wobei eine Ausschüttungsquote von rund 50 Prozent des Nettoergebnisses angestrebt wird.

Die strategische Scorecard der Gruppe wurde wie links dargestellt beibehalten:

 

2024 Investorenkalender

24. Juli               Ergebnisse des ersten Halbjahres 2024
23. Oktober     Finanzinformationen für die neun Monate bis zum 30. September 2024

Begleitende Dokumente und ein Webcast sind auf michelin.com verfügbar.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS

Diese Pressemitteilung ist weder ein Angebot zum Kauf noch eine Aufforderung, den Kauf von Michelin Aktien zu empfehlen. Ausführlichere Informationen über Michelin finden Sie in den in Frankreich bei der Autorité des Marchés Financiers hinterlegten Dokumenten, die auch auf der Website michelin.com abrufbar sind.

Diese Pressemitteilung kann eine Reihe von zukunftsgerichteten Aussagen enthalten. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass diese Aussagen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Dokuments auf vernünftigen Annahmen beruhen, unterliegen sie naturgemäß Risiken und Unwägbarkeiten, die zu einer Abweichung zwischen den tatsächlichen Daten und den in diesen Aussagen gemachten oder abgeleiteten Prognosen führen können.

Gemäß der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 informieren wir Sie hiermit, dass diese Pressemitteilung Insiderinformationen enthalten kann.

Media Kit

print mail share
close

Ansprech­partnerin